DSC_8492.JPG

WIE WERDE ICH SCHIEDSRICHTER/-IN?

 

VORAUSSETZUNGEN

  • Mindestalter: 14 Jahre

  • Mitglied in einem Verein im Südwestdeutschen Fußballverband (wir helfen gerne bei der Vereinssuche)

  • Interesse am Fußball

  • Einsatzbereitschaft für jährlich mehrere Spielleitungen und Teilnahme an den Schiedsrichter-Pflichtsitzungen (einmal im Monat an einem Abend)

THEORETISCHE AUSBILDUNG

Die Ausbildung erfolgt nach Vorgabe des DFB. Es werden die 17 Fußball-Regeln vermittelt. Des Weiteren werden DFBnet-Applikationen, wie Spielbericht Online, DFBnet-App und Referate, z.B. zum Thema Gewaltprävention, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern näher gebracht. Insgesamt erfolgen bei der zentralen Ausbildung in der Sportschule Edenkoben ca. 24 Unterrichtsstunden im Zeitraum von 2,5 Tagen. Alternativ werden auch Schiedsrichter-Neulings-Ausbildungen dezentral in den Kreisen oder in Projektwochen von Schulen angeboten. Bei den zentralen Lehrgängen in der Sportschule Edenkoben wird ein Unkostenbeitrag i.H.v. 80,00 Euro für Unterrichtsmaterialien und  Verpflegung erhoben.

PRÜFUNG

Schriftliche Beantwortung von 30 Regelfragen (10 Multiple-Choice-Fragen, 20 freie Fragen), ggf. ist bei Nichtbestehen im ersten Versuch bei entsprechender Punktzahl eine Nachprüfung möglich.
Zudem findet eine praktische Prüfung in Form eines Fitness-Testes statt. Dieser umfasst 10 schnelle Diagonalläufe (Strafraumeck zu Strafraumeck) und 10 langsame Läufe entlang der Strafraumlinie.

DEINE ERSTEN SPIELE - UNSERE PATEN

Aller Anfang ist schwer – na ja zumindest neu und irgendwie anders. Das wissen wir natürlich auch und begleiten dich bei deinem Start als Schiedsrichter/-in sehr gerne.

Bei deinen ersten Spielleitungen wirst du dabei von einem ausgebildeten Paten betreut und begleitet. Er steht dir als Ratgeber und Unterstützer zur Seite. Du hast Fragen oder bist dir nicht ganz sicher, wie etwas genau funktioniert? Dein Pate wird dir dabei und bei schwierigen Situationen zur Seite stehen und dich unterstützen.

AUFSTIEG

Bei Eignung und Einsatzbereitschaft können gegebenenfalls die Spielklassen im Zuständigkeitsbereich der Kreise (bis zur Herren-Bezirksliga) zügig durchlaufen werden. Ab Landesliga erfolgt die Qualifikation durch den Verbands-Schiedsrichter-Ausschuss. Hier müssen die Schiedsrichter jährlich einen Lehrgang mit Leistungsprüfung (theoretisch/praktisch) erfolgreich absolvieren. Zudem werden ihre Spielleitungen durch Schiedsrichter-Beobachter beurteilt. Bei entsprechend positiven Ergebnissen und der notwendigen Zukunftsperspektive kann eine Einstufung in die nächsthöhere Spielklasse erfolgen.

DU HAST NOCH KEINEN VEREIN? WIR HELFEN DIR WEITER

Um deine Schiedsrichterprüfung abzulegen, musst du noch kein Mitglied eines Vereins sein. Wenn du nach deiner erfolgreichen Prüfung aktiv Spiele leiten möchtest, musst du jedoch einen Heimatverein haben. Wir helfen dir gerne bei der Suche nach einem passenden Verein für dich. Melde dich hierzu einfach bei unserem Obmann Heinz Krollmann, seine Kontaktdaten findest du am Ende dieser Seite. Er ist gerne behilflich und vermittelt entsprechende Kontaktdaten.

VORBEREITUNG AUF DIE PRÜFUNG

Gerne unterstützen wir dich bei der Vorbereitung auf deine Schiedsrichterprüfung. Melde dich hierzu gerne bei unserem Obmann Heinz Krollmann, seine Kontaktdaten findest du am Ende der Seite.

ANMELDUNG ZUR SCHIEDSRICHTER AUSBILDUNG

Ganz einfach und schnell online zur nächsten Schiedsrichter-Ausbildung anmelden. Über die Seite des Südwestdeutschen Fußballverband kannst du dich mit wenigen Klicks für einen der nächsten Lehrgänge anmelden.

Du hast noch weitere Fragen?

Melde dich gerne bei unserem Obmann Heinz Krollmann, seine Kontaktdaten findest du weiter unten.

 

ANSPRECHPARTNER

IMG_9594k.jpg

HEINZ KROLLMANN

Schiedsrichter-Obmann

E-Mail: heinz.krollmann@swfv.net

Telefon: 06727-378
Mobil: 0173-2732021